Terminvorschau 2019
 
Do. 15.08.
8.45 Uhr
Totengedenken der Feuerwehr
und des Kameradschaftsbundes

Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform mit Kappe
Do. 12.09.
19 Uhr
Unterabschnitts-Gesamtübung
in Eibesthal;
für alle Aktiven
Fr. 27.09.
19 Uhr
Übung mit FF-Wetzelsdorf
in Wetzelsdorf;
für alle Aktiven
So. 13.10.
14 Uhr
Schlussübung
für alle Aktiven;
Ausarbeitung und Beobachtung durch Gemeindevertretung
Do. 24.10.
19 Uhr
Unterabschnitts-Funkübung
in Kettlasbrunn;
für alle aktiven Funker
Übungskalender 2019 als PDF
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Technischer Einsatz 05.08.2016

LKW-Bergung an der B7
In der Nähe von Kettlasbrunn kam ein mit verschiedenen Gütern beladener Sattelschlepper bei der Anschlussstelle Süd der Umfahrung Mistelbach von der Bundesstraße B7 ab und stürzte über die Straßenböschung in einen mit Schlamm und Wasser gefüllten Graben zwischen B7 und der im Bau befindlichen Trasse der Autobahn A5, wo dieser auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb.

Unsere Feuerwehr wurde alarmiert, um die örtlich zuständige FF-Kettlasbrunn sowie die FF-Mistelbach bei den Bergungsarbeiten zu unterstützen, welche sich aufgrund der Beladung und der Lage des verunfallten Fahrzeuges als sehr komplex und zeitintensiv gestalteten.

Damit das Unfallfahrzeug geborgen werden konnte, mussten zunächst in stundenlanger Schwerarbeit die geladenen Güter mit Unterstützung des Kranfahrzeuges der FF-Mistelbach aus dem Sattelanhänger befördert werden. Ein zwischenzeitlich einsetzendes heftiges Gewitter erschwerte die Bergungsarbeiten zusätzlich, indem es für noch mehr Gatsch und somit noch schwierigere Verhältnisse an der Einsatzstelle sorgte.

Für die Bergung musste zusätzlich zum 50 Tonnen-Kranfahrzeug der FF-Mistelbach ein 200 Tonnen-Autokran des Bauunternehmens Lahofer angefordert werden. Im Zusammenwirken gelang es schließlich beiden Kranfahrzeugen, den Unfall-LKW zunächst auf die Räder zu stellen und danach zurück auf die Straße zu heben.

Nach dem Abtransport des geborgenen Lastwagens und dem Abrücken der meisten Einsatzfahrzeuge reinigte unsere Feuerwehr die Fahrbahn an der Einsatzstelle mit dem Waschbalken des Tanklöschfahrzeuges.

Einsatzbericht der FF-Mistelbach mit vielen interessanten Fotos

Alarmierte sowie eingesetzte Feuerwehrkräfte, Fahrzeuge und Geräte
FF-Eibesthal mit 17 Mitgliedern;
3 Einsatzfahrzeuge (TLFA 2000 mit Hochdruck-Waschbalken, KLF Mercedes, MTF);
Schaufeln, Besen sowie div. weitere Geräte, Ausrüstungsgegenstände und Werkzeuge

FF-Kettlasbrunn

FF-Mistelbach Stadt mit 12 Mitgliedern;
4 Einsatzfahrzeuge (Kran, WLA, Last, MTF)

Polizei, Bauunternehmen Lahofer

Alarmierungs- und Einsatzzeiten
Alarmierung: 12.04 Uhr
Ausfahrt: 12.10 Uhr
Rückkehr: 23 Uhr