Terminvorschau 2020
 
Sa. 11.01.
14 Uhr
135. Mitgliederversammlung
der FF-Eibesthal

im Gasthaus Fritsch
Mo. 13.01.
bis
Sa. 18.01.
Vor- und Nachbereitungsarbeiten
für den Feuerwehrball

Mo. 13.01., 19 Uhr
Do. 16.01., 19 Uhr
Sa. 18.01., 14 Uhr
Fr. 17.01.
20 Uhr

Feuerwehrball der FF-Eibesthal
im Saal unter der Pfarrkirche

Tischreservierungen nimmt Gerhard Hermann täglich ab 19 Uhr unter folgender Tel. Nr. entgegen:

Do. 23.01. Blutspendeaktion im Gasthaus Fritsch
17 bis 19.30 Uhr
Februar Bewegungs- und Übungsfahrten
mit Tank- und Kleinlöschfahrzeug
für alle Inhaber der entsprechenden Führerscheinklassen des 1. Zuges;
Der Termin wird noch bekanntgegeben.
März Bewegungs- und Übungsfahrten
mit Tank- und Kleinlöschfahrzeug
für alle Inhaber der entsprechenden Führerscheinklassen des 2. Zuges;
Der Termin wird noch bekanntgegeben.
Mi. 11.03.
18 Uhr
Atemschutzuntersuchung bzw.
Leistungstest
im Eibesthaler Feuerwehrhaus für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Mi. 18.03.
18 Uhr
Atemschutzuntersuchung bzw.
Leistungstest
im Eibesthaler Feuerwehrhaus für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Do. 26.03.
19 Uhr
Unterabschnitts-Funkübung
in Eibesthal;
für alle aktiven Funker
Übungskalender 2020 als PDF
Feuerwehrball in Eibesthal am Freitag, 17. Jänner 2020
Blutspendeaktion in Eibesthal am Donnerstag, 23. Jänner 2020, 17-19.30 Uhr, Gasthaus Fritsch
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

KLF Mercedes

KLF Mercedes

 

Bildgalerie

Nach den Umbauarbeiten am Tanklöschfahrzeug wurde der Kombirettungssatz von unserem Zeugmeister HLM Leopold Fried ins Kleinlöschfahrzeug eingebaut.

Kleinlöschfahrzeug Mercedes

LOHR-Magirus

Fahrgestell:
Mercedes 416 CDI
Motor:
5-Zylinder Diesel, 2685 ccm, 115 kW
Aufbau:
LOHR-Magirus Geräteraumaufbau in Aluminium­bausytem
Ausrüstung:

  • Tragkraftspritze ROSENBAUER
    800 l/min bei 10 bar
  • 3 Stk. Pressluftatmer 200 bar
  • Stromerzeuger 13 kVA ENDRESS
  • Pneumatischer Flutlichtmast
    4 x 1000 Watt
  • Verkehrsleiteinrichtung
  • Mittelschaumrohr mit Zumischer

Besatzung:
1 + 8 Mann
Eigengewicht:
2860 kg
Höchst zul. Ges. Gew.:
4900 kg

Baujahr 2005
Indienststellung: 22.06.2005