Terminvorschau 2019
 
Fr. 26.07.
bis
Mo. 29.07.
Vor- und Nachbereitungsarbeiten
für das Open Air

Fr. 26.07.
Sa. 27.07., ganztägig
So. 28.07., 14 Uhr
Mo. 29.07., ganztägig
Sa. 27.07.
22 Uhr
sanDsation
Open Air der FF-Eibesthal
in der Gemeindesandgrube
Do. 15.08.
8.45 Uhr
Totengedenken der Feuerwehr
und des Kameradschaftsbundes

Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform mit Kappe
Do. 12.09.
19 Uhr
Unterabschnitts-Gesamtübung
in Eibesthal;
für alle Aktiven
Fr. 27.09.
19 Uhr
Übung mit FF-Wetzelsdorf
in Wetzelsdorf;
für alle Aktiven
So. 13.10.
14 Uhr
Schlussübung
für alle Aktiven;
Ausarbeitung und Beobachtung durch Gemeindevertretung
Do. 24.10.
19 Uhr
Unterabschnitts-Funkübung
in Kettlasbrunn;
für alle aktiven Funker
Übungskalender 2019 als PDF
sanDsation am 27. Juli 2019 – Open Air in der Sandgrube Eibesthal
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Hl. Erstkommunion und Florianifeier 28.04.2019

mit Mitgliederangelobung
26 Mitglieder un­se­rer Wehr nahmen an den kirch­lichen Feierlichkeiten an­lässlich der Heiligen Erst­kom­munion sowie zu Ehren des Feuerwehrschutzpat­rons, des Hl. Florian, teil, an deren Anschluss die Angelobung eines neuen Feuerwehrmitglieds stattfand.

Kurz vor 8.45 Uhr marschierte die Feuerwehr geschlossen zum Kindergarten. Der Festzug aus Musikverein, Feuerwehr, Pfarrgemeinderat, Kirchenchor und Pfarrgemeinde geleitete unter festlichen Klängen die drei Erstkommunionkinder, deren Angehörige sowie Pater Mag. Hermann Jedinger zur Festmesse in die Kirche, wo das eine Mädchen und die beiden Buben das heilige Sakrament der Erstkommunion empfingen.

Im Anschluss an die Heilige Messe wurde unser neues Mitglied FM Katharina Summerauer von Kommandant HBI Reinhard Hornoff angelobt, indem sie in der Kirche das Dienstgelöbnis ablegte.

Der Text des Dienstgelöbnisses:
Ich gelobe, meinen Dienst als freiwilliges Feuerwehrmitglied stets gewissenhaft zu erfüllen, meinen Vorgesetzten gehorsam zu sein, Disziplin zu halten und wenn notwendig, auch mein Leben einzusetzen, um meinen Mitmenschen zu helfen. Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr.