Terminvorschau 2022
 
Mo. 15.08.
8.45 Uhr
Totengedenken der Feuerwehr
und des Kameradschaftsbundes

Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform mit Kappe
Do. 08.09.
19 Uhr
Unterabschnitts-Gesamtübung
in Kettlasbrunn; für alle Aktiven
Do. 22.09.
19 Uhr
Übung mit FF-Wetzelsdorf
in Eibesthal; für alle Aktiven
So. 09.10.
14 Uhr
Schlussübung
für alle Aktiven;
Ausarbeitung und Beobachtung durch FF-Eibesthal und Gemeindevertretung
Mi. 12.10.
19 Uhr
Atemschutzuntersuchung mit Leistungstest
für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Mi. 19.10.
19 Uhr
Atemschutzuntersuchung mit Leistungstest
für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Nov./Dez. Bewegungs- und Übungsfahrten
mit Tank- und Kleinlöschfahrzeug
für alle Inhaber der entsprechenden Führerscheinklassen;
Die Termine werden noch bekanntgegeben.
Übungskalender 2022 als PDF
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Techn. Zugsübung 16.04.2014

Arbeiten mit dem hydrau­lischen Rettungsgerät für den 2. Zug
Auch die Vorgabe für diese Übung sah die Menschen­rettung aus einem Unfall­fahrzeug vor.

Schwerpunkt der Übung war natürlich das Arbeiten dem hydraulischen Rettungsgerät, um dadurch eine eingeklemmte Person aus einem Fahrzeug befreien zu können. Aufgrund der hohen Zahl an ÜbungsteilnehmerInnen wurden diesmal beide Rettungsgeräte zum Einsatz gebracht. Unsere Wehr verfügt nämlich sowohl über ein kompaktes Kombi-Rettungsgerät, welches die Funktion von Spreizer und Schere in einem einzigen Werkzeug vereint, als auch über ein schweres Rettungsgerät, bei welchem es für Spreizer und Schere jeweils ein separates Werkzeug gibt. Sozusagen wichtige Aufgaben am Rande waren die korrekte Absicherung einer Unfallstelle als auch der Aufbau eines vorschriftsmäßigen Brandschutzes.

Auf die ausführliche Einschulung an beiden Rettungsgeräten folgten zahlreiche Möglichkeiten der praktischen Anwendung, wobei bewährte Vorgangsweisen und Techniken sowie die korrekte und sichere Handhabung der Rettungsgeräte demonstriert wurden. Detailbeschreibungen finden sich in der nachfolgenden Fotogalerie.

Verwendete Fahrzeuge
TLFA 2000, KLF Mercedes

Verwendete Geräte
2 hydraulische Rettungsgeräte