Terminvorschau 2019
 
So. 21.04.
8.15 Uhr
Auferstehungsfeier am Ostersonntag
Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform
mit Kappe
Mi. 24.04.
18 Uhr
Hydrantenüberprüfung
für alle Aktiven
So. 28.04.
8.15 Uhr
Florianifeier und Hl. Erstkommunion
Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform
mit Helm und Kappe
Mi. 15.05.
19 Uhr
Gesamtübung
für alle Aktiven
Mi. 05.06.
19 Uhr
Gesamtübung
für alle Aktiven
Mi. 19.06.
16 Uhr
bis
Mo. 24.06.
Vor- und Nachbereitungsarbeiten
für den Feuerwehrheurigen

Mi. 19.06., 16 Uhr
Fr.   21.06., 16 Uhr
Sa. 22.06., 8 Uhr
So. 23.06., 7 Uhr
Mo. 24.06., 8 Uhr
Do. 20.06.
7.45 Uhr
Fronleichnamsprozession
Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform
mit Kappe
Sa. 22.06.
17 Uhr
So. 23.06.
10 Uhr
Feuerwehrheuriger
beim Feuerwehrhaus
Übungskalender 2019 als PDF
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Schlussübung 14.10.2018

Eine Familie im Oberort stellte Haus und Hof für eine Brandübung zur Verfügung.

Angenommen wurde der Brand einer Scheune. Zuallererst suchte und rettete ein Atemschutztrupp eine vermisste Person aus dem Brandobjekt. Gleichzeitig bauten die Einsatzkräfte Löschleitungen auf, um mit mehreren Strahlrohren den Brand zu bekämpfen sowie angrenzende Gebäude zu schüzten. Eine von der Übungsleitung eingeplante Herausforderung war der Aufbau einer Speiseleitung für Tanklöschfahrzeug und Strahlrohre vom Hydranten auf der gegenüberliegenden Seite des Eibesbaches. Etliche B-Schlauchlängen mussten so von der Kleinen Zeile quer über den Eibesbach und weiter über Felder und Wiesen bis zum TLF auf der Hauptstraße gelegt werden. Die Übungsleitung wollte dadurch erkunden, wie schwierig der Aufbau einer Löschwasserversorgung ist, falls von den Hydranten auf der Hauptstraße kein Löschwasser bezogen werden könnte.

Da am Dach eines Nebengebäudes eine Photovoltaikanlage installiert ist, wies im Rahmen der Übungsnachbesprechung Kommandant Hornoff auf das korrekte Vorgehen im Brandfall hin und wie dabei Gefahren vermieden werden müssen.

Die Übung stand unter Beobachtung von Ortsvorsteher Matthias Schöfbeck, welcher auch das Übungsobjekt auserkoren hat.

Verwendete Fahrzeuge
TLFA 2000, KLF Mercedes, MTF