Terminvorschau 2020
 

Coronavirus-Information

Alle geplanten Feuerwehrtermine und Veranstaltungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt! Nach Möglichkeit werden diese zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Erforderliche Feuerwehreinsätze in Gefahren- und Notsituationen müssen jedoch weiterhin geleistet werden!

Aufgrund der von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sowie der Regelung des NÖ Landesfeuerwehrverbandes zum Schutz der Einsatzkräfte gibt es also vorerst keinerlei Übungs- und Ausbildungstätigkeiten, keine Sitzungen, Besprechungen oder andere Zusammenkünfte. Auch die NÖ Feuerwehrschule hat ihren Ausbildungsbetrieb ab 16.03.2020 eingestellt. Natürlich müssen bis auf Weiteres auch alle öffentlichen Ausrückungen und Veranstaltungen unterbleiben.

Bitte beachtet die unten dargestellten Schutzmaßnahmen gegen eine Infektion zu eurem eigenen Schutz sowie zur Aufrechterhaltung unserer Einsatzbereitschaft! Zur Vergrößerung des Infoblattes, bitte auf die Vorschaugrafik klicken.

Infoblatt mit Schutzmaßnahmen gegen eine Coronavirus-Infektion (PDF)

Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus-Infektion
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

UA-Winterschulung 21.02.2019

Unterabschnittsschulung Feuerwehrmedizinischer Dienst
Im Eibesthaler Gasthaus Fritsch fand für die Feuer­wehren Eibesthal und Kett­las­brunn eine Erste Hilfe Winterschulung statt, an der 36 Mitglieder beider Wehren teilnamen.

Notfallsanitäter Roman Neubauer vom Roten Kreuz Mistelbach, zugleich Kommandantstellvertreter der FF-Ladendorf, gestaltete einen sehr interessanten und lehrreichen Erste Hilfe Vortrag, welcher als Auffrischung für den Feuerwehrdienst als auch den privaten Bereich dienen kann. Schulungsinhalt war das Ingangsetzen der Rettungskette, dabei v.a. jene Maßnahmen, welche man als Ersthelfer bei einem medizinischen Notfall oder Unfall durchzuführen hat, wie Basismaßnahmen, Notfallcheck, korrekte Lagerung von Patienten und Verletzten, manuelle Maßnahmen zur Wiederbelebung bei Atem-Kreislauf-Stillstand (Herzdruckmassage und Beatmung) sowie Funktionsweise und Anwendung eines Defibrillators, kurz Defi genannt.

Detail-Informationen zu diesen als auch weiteren wichtigen Themen der Ersten Hilfe finden sich auf der Website des Österreichischen Roten Kreuzes unter www.roteskreuz.at/site/erste-hilfe

Unter www.144.at/defi können Sie alle Defibrillator-Standorte in Österreich finden.

Genauere Informationen zu den Inhalten unserer Winterschulung können der nachfolgenden Fotogalerie entnommen werden: