Terminvorschau 2020
 

Coronavirus-Information

Alle geplanten Feuerwehrtermine und Veranstaltungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt! Nach Möglichkeit werden diese zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Erforderliche Feuerwehreinsätze in Gefahren- und Notsituationen müssen jedoch weiterhin geleistet werden!

Aufgrund der von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sowie der Regelung des NÖ Landesfeuerwehrverbandes zum Schutz der Einsatzkräfte gibt es also vorerst keinerlei Übungs- und Ausbildungstätigkeiten, keine Sitzungen, Besprechungen oder andere Zusammenkünfte. Auch die NÖ Feuerwehrschule hat ihren Ausbildungsbetrieb ab 16.03.2020 eingestellt. Natürlich müssen bis auf Weiteres auch alle öffentlichen Ausrückungen und Veranstaltungen unterbleiben.

Bitte beachtet die unten dargestellten Schutzmaßnahmen gegen eine Infektion zu eurem eigenen Schutz sowie zur Aufrechterhaltung unserer Einsatzbereitschaft! Zur Vergrößerung des Infoblattes, bitte auf die Vorschaugrafik klicken.

Infoblatt mit Schutzmaßnahmen gegen eine Coronavirus-Infektion (PDF)

Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus-Infektion
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Gesamtübung 15.05.2019

Durch einen Stationsbetrieb wurden im Rahmen dieser Übung Ausbildungsinhalte mehrerer Feuerwehrfachbereiche vermittelt.

Bei jeder Station wurden die jeweiligen Geräte in Funktion, Verwendung und Bedienung erklärt. Praktische Übungen rundeten schließlich die Ausbildung ab.

Übungsstation 1:
Arbeiten und korrekter Umgang mit dem Spineboard (Rettungstrage)

Übungsstation 2:
Erläuterung des Kohlenmonoxid-Warngerätes mit Demonstration

Übungsstation 3:
Erläuterung und Verwendung der Wärmebildkamera

Übungsstation 4:
Erläuterung der Handfunkgeräte mit praktischen Übungen

Übungsstation 5:
Übungen für den technischen Einsatz mit Erläuterung der verwendeten Gerätschaften;
Dabei musste ein auf der Seite liegender PKW mittels Einsatz der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges und unter Sicherung mit dem Greifzug auf die Räder gestellt werden.

Verwendete Fahrzeuge
TLFA 2000

Verwendete Geräte
Spineboard, Wärmebildkamera, Handfunkgeräte, Kohlenmonoxid-Warngerät, Anbauseilwinde des Tanklöschfahrzeuges, Greifzug