Terminvorschau 2021
 
So. 15.08.
8.15 Uhr
Totengedenken der Feuerwehr
und des Kameradschaftsbundes

Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform mit Kappe
Fr. 03.09.
19 Uhr
136. Mitgliederversammlung
der FF-Eibesthal

im Gasthaus Fritsch
Do. 09.09.
19 Uhr
Unterabschnitts-Gesamtübung
in Kettlasbrunn; für alle Aktiven
Fr. 17.09.
19 Uhr
Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Mistelbach
im Veranstaltungssaal unter der Eibesthaler Pfarrkirche
Do. 23.09.
19 Uhr
Übung mit FF-Wetzelsdorf
in Eibesthal; für alle Aktiven
So. 10.10.
14 Uhr
Schlussübung
für alle Aktiven;
Ausarbeitung und Beobachtung durch FF-Eibesthal und Gemeindevertretung
Do. 14.10.
19 Uhr
Winterschulung Elektro-/Hybridauto
in Kettlasbrunn; für alle Aktiven
Mi. 20.10.
19 Uhr
Atemschutzuntersuchung mit Leistungstest
für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Mi. 27.10.
19 Uhr
Atemschutzuntersuchung mit Leistungstest
für alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Nov. Bewegungs- und Übungsfahrten
mit Tank- und Kleinlöschfahrzeug
für alle Inhaber der entsprechenden Führerscheinklassen des 2. Zuges;
Der Termin wird noch bekanntgegeben.
Dez. Bewegungs- und Übungsfahrten
mit Tank- und Kleinlöschfahrzeug
für alle Inhaber der entsprechenden Führerscheinklassen des 1. Zuges;
Der Termin wird noch bekanntgegeben.
Übungskalender 2021 als PDF
Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus-Infektion
Sirenensignale
Aktuelle Einsätze in NÖ
ZAMG Wetterwarnungen
ZAMG-Wetterwarnungen
NA-NET Internet Provider

Schlussübung 13.10.2019

Die diesjährige Schlussübung fand am Anwesen eines Feuerwehrkameraden statt, der dafür seinen Hof und eine Maschinenhalle zur Verfügung stellte.

Übungsannahme war ein Brand in der Maschinenhalle. Zwei Atemschutztrupps mussten drei vermisste Personen in der Halle suchen und aus dieser retten. Zeitgleich wurden zur Brandbekämpfung und zum Schutz angrenzender Gebäude mehrere Löschleitungen als auch eine Speiseleitung zum Tanklöschfahrzeug aufgebaut. Die Besatzung des Kleinlöschfahrzeuges erhielt zudem die Aufgabe, eine Person aus einem verunfallten PKW zu retten.

Die Übung stand unter Beobachtung von Ortsvorsteher Matthias Schöfbeck, welcher auch das Übungsobjekt auserkoren sowie die Übung mit dem Eigentümer des Anwesens vorbereitet hat.

Verwendete Fahrzeuge
TLFA 2000, KLF Mercedes