Terminvorschau 2017
 
Do. 22.06.
16 Uhr
bis
Mo. 26.06.
Vor- und Nachbereitungsarbeiten
für den Feuerwehrheurigen

Do. 22.06., 16 Uhr
Fr.   23.06., 16 Uhr
Sa. 24.06., 8 Uhr
So. 25.06., 7 Uhr
Mo. 26.06., 8 Uhr
Sa. 24.06.
17 Uhr
So. 25.06.
10 Uhr
Feuerwehrheuriger
beim Feuerwehrhaus
Do. 06.07.Blutspendeaktion im Gasthaus Fritsch
17 bis 19.30 Uhr
Do. 27.07.
12 Uhr
bis
Mo. 31.07.
Vor- und Nachbereitungsarbeiten
für das Open Air

Do. 27.07., 12 Uhr
Fr.   28.07., 12 Uhr
Sa. 29.07., 8 Uhr
So. 30.07., 14 Uhr
Mo. 31.07., 8 Uhr
Sa. 29.07.
21 Uhr
sanDsation
Open Air der FF-Eibesthal
in der Gemeindesandgrube
Di. 15.08.
8.45 Uhr
Totengedenken der Feuerwehr
und des Kameradschaftsbundes

Treffpunkt: Gasthaus Fritsch
Adjustierung: Ausgangsuniform mit Kappe
Übungskalender 2017 als PDF
Feuerwehrheuriger in Eibesthal am 24. und 25. Juni 2017
Blutspendeaktion in Eibesthal, Do. 6.7.2017, 17-19.30 Uhr, Gasthaus Fritsch
sanDsation am 29. Juli 2017 – Open Air in der Sandgrube Eibesthal
Aktuelle Einsätze in NÖ
Unwetterwarnungen
Das Wetter in Eibesthal

Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze und Silber der Feuerwehren Eibesthal und Wetzelsdorf 11.05.2017

Mitglieder der FF-Eibesthal und FF-Wetzelsdorf absolvierten am 11. Mai 2017 erfolgreich die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze und Silber, nachdem sie sich wochenlang intensiv darauf vorbereitet hatten.

Die erfolgreichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Eibesthal und Wetzelsdorf mit den PrüfernDiese Ausbildungsprüfung soll v.a. die Kenntnisse und Fähigkeiten der Feuerwehrmitglieder im technischen Einsatz vertiefen und erhalten, um so die Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall effizienter und sicherer durchführen zu können. Da diese Prüfung keinen Wettkampfcharakter aufweist, sind dabei Bestzeiten kein Thema. Als Zeitrahmen ist lediglich eine Sollzeit festgelegt. Inhalte der Prüfung sind die Gerätekunde, das Herstellen der Verkehrswegeabsicherung, der Aufbau der Stromversorgung, der Beleuchtung, der hydraulischen Rettungsgeräte und der anschließende Einsatz zur Menschenrettung. Zudem müssen die Feuerwehrmitglieder ihre Kenntnisse im Bereich der Ersten Hilfe unter Beweis stellen. Weiters muss der Gruppenkommandant eine Reihe von Fragen aus diesem Feuerwehrfachgebiet beantworten können.

Die Abnahme der Ausbildungsprüfung erfolgte durch Hauptprüfer BM Rainer Steyrer sowie die Prüfer BM Josef Laber und HLM Leo Hammerbacher.

Das Abzeichen der Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz errangen:

  • in Bronze von der FF-Eibesthal: V Mag. (FH) Gerhard Hermann, SB Gernot Bogner
  • in Silber von der FF-Eibesthal: LM Daniel Fried, SB Bernhard Hornoff, SB Viktoria Hornoff, FM Carmen Piwalt
  • in Bronze von der FF-Wetzelsdorf: Kommandant HBI Peter Gugganeder, V Maria Gugganeder, LM Sonja Schmid-Peter, FM Andreas Nagl
  • in Silber von der FF-Wetzelsdorf: BM Rene Bauer

 

Eine ausführliche Fotodokumentation vom Ablauf der Ausbildungsprüfung findet sich im Bericht aus dem Jahre 2014.